Happy Birthday, liebe Muttel

Der nächste Geburtstag steht schon vor der Tür: dieses Mal hat es die Muttel erwischt. Und für die Geburtstagskarte habe ich mir etwas ganz Besonderes ausgedacht.

Es ist schon lange her, dass ich mal wieder etwas mit Aquarell gemalt hatte. Meine Vatertags-Karte mit selbst gemalten Kräutern (leider kein Blogeintrag weil keine Fotos vorhanden) kam gut an und da Muttel meine Aquarell-Bilder ja auch gerne mag, war die Idee nicht fern wieder zum Pinsel zu greifen.

Ganz wichtig war mir, etwas von meinem neuen Papier und dem gepunkteten Schleifchen-Band zu verwenden, was ich mir erst letztens mit Sarah zusammen bei Buttinette gekauft hatte. Die Auswahl war riesig, so dass ich schnell die passende Kombination zusammen hatte: rotes weiß gepunktetes Schleifchen-Band, Wellpappe, gräulicher Hintergrund. Eine Rose bildet das Aquarell-Motiv auf normalen Aquarellpapier.

Im Innenteil verzichtete ich diesmal auf großen Schnick-Schnack und belies es bei einem herzlichen „Alles Gute zum Geburtstag von Cora und Chris“-Gruß. Einziges Highlight ist die rote Aquarell-Schrift, an der ich mir beim ersten Mal die Zähne ausgebissen hatte. Der zweite Anlauf klappte dann aber mit Bravour. Für einen niedlichen Touch entschied‘ ich mich für schönste Schreibschrift. 🙂

In diesem Sinne: Happy Birthday, liebe Muttel!

Leben & Leidenschaft,
C

Das denkt Ihr über diesen Beitrag:

  1. Muttelchen

    Ach ja mein liebstes Schnokichen – wieder mal Geburtstag. Ich glaub, ich höre bald auf zu zählen
    Was ist es da für einen Freude eine schöne Karte zu bekommen, die mit sooooo viel Engagement gestaltet wurde.
    Danke auch für meinen Blumenstecker! KNUTSCH

    Auf diesen Kommentar antworten »

Lass uns Deine Meinung wissen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.