[Test] Gesichtsmasken von Cattier

Schon lange wollte ich Gesichtsmasken ausprobieren. Aber nicht solche, die man im Discounter kaufen kann, sondern hochwertige von dafür spezialisierten Geschäften. Bisher habe ich die Investition gescheut, weshalb mir der Gutschein ganz recht kam.

Intention

Meine Haut strahlt nicht immer von ihrer besten Seite – haha das klingt als wäre ich schon ü50. Stress oder angespannte Situationen sieht man mir schnell an meiner Haut an. Das äußert sich dann in Form von unreiner, fettiger, fleckiger oder kraftloser Haut. Deshalb kam mir der Gedanke, meiner Haut bei der Regeneration mit Gesichtsmasken zu helfen.

Douglas

Im Onlineshop von Douglas durchstöberte ich alle Arten von Gesichtsmasken. Schließlich gibt es ein großes Sortiment mit 197 Artikel. Welche ist jetzt die richtige für mich? Leider gab es keinen ausführlichen Produktfinder, lediglich nach Hauttypen konnte man sortieren. Schade, wenn man sich nicht ganz so auskennt.
Mehr oder weniger stolperte ich über das Schlagwort „Heilerde“. Diesen Begriff kennt man oft aus Kosmetikstudios, wo man sich für teures Geld einschmieren lassen kann. Also kann es ja nichts schlechtes sein! Auf der Produktseite überzeugte die Beschreibung vollends. Auch die Bewertungen sprachen für ein gutes Produkt. Es landeten alle Varianten (um genau zu sein drei) im Warenkorb.

Die Masken im Detail

Grüne Heilerde Weiße Heilerde Rosa Heilerde
Die Maske mit grüner Heilerde ist eine mild reinigende und remineralisierende Pflege für fettige und Mischhaut. Spendet Feuchtigkeit, klärt und pflegt die Haut. Das Peeling mit weißer Heilerde ist ein sanftes und pflegendes Peeling für alle Hauttypen. Die Haut wird von Unreinheiten befreit, glatt, zart und klar. Die Maske mit rosa Heilerde ist eine milde und reinigende Pflege speziell für empfindliche Haut. Die Maske klärt die Haut und versorgt sie mit wichtigen Nährstoffen.

Quelle: cattier.de

Die Masken im Test

Gesichtsmasken von Cattier

Seit einem halben Jahr habe ich die Masken jetzt schon und bin absolut begeistert. Je nach Haut-Laune verwende ich eine der drei Masken. Alle hinterlassen eine wunderschön sanfte Haut.

Gerade bei Pickeln hilft die weiße Heilerde-Maske gut – nicht so das die Pickel sofort reißaus nehmen, sich bei regelmäßiger Anwendung aber sichtlich reduzieren. Nach einem anstrengend Arbeitstag habe ich oft die grüne Heilerde-Maske verwendet, da sich die Haut danach frei und geschmeidig anfühlt – für ein perfektes Feierabend-Gefühl. Die rosa Heilerde-Maske trug ich immer kurz vor Events auf, um der Haut noch einen schönen Teint zu verpassen.
Im Anschluss trägt man seine normale Creme auf. Ich für meinen Teil bin ja ein absoluter Nivea-Fan und habe deshalb
immer meine Niva Bodylotion genommen. Beide Sachen haben sich super ergänzt.

Im Gesamten hat sich mein Hautbild gebessert. Sie sieht zwar nicht so rein und perfekt wie bei Topmodels aus, mit dem Testergebnis bin ich dennoch super zufrieden und würde sie absolut empfehlen.
Ein kleiner Tipp: Die Gesichtsmasken sind wirklich ergiebig. Deshalb rate ich eher, dass man sich maximal Zwei kauft und diese erst aufbraucht.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Leben & Leidenschaft,
C

Das denkt Ihr über diesen Beitrag:

    1. Cora

      Hallo Madeleine,

      auf der Rückseite der Tube steht 5-10 Minuten. Nach meinen Erfahrungen habe ich die 10 Minuten aber nie ausgereizt. Meistens waren es so 5-7 Minuten.
      Wann die Maske ab sollte merkst du aber auch selbst: wenn sie brüchig wird oder dein Gesicht „einfriert“.

      Viel Spaß beim Verwöhnen,
      Cora

      Auf diesen Kommentar antworten »

Lass uns Deine Meinung wissen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.