Lachs mit Pestosoße

Um auch unserer Schnegge einen abwechslungsreichen Essensplan zu bieten, gibt es unter anderem 1x die Woche Fisch für Sie. Da Sie aktuell nur kleine Mengen an Fisch/Fleisch pro Portion bekommt, fällt natürlich einiges für uns ab. 😉 Mit ein paar Resten hier und da hat sich ein schnelles und leckeres Fischrezept entwickelt.

Zutaten

  • 4 Lachsfilets
  • 1 Glas Pesto Rosso (z.B. Barilla)
  • 1 Zwiebel
  • 100ml Sahne
  • 100ml Milch
  • Tomatenmark
  • Kartoffelmehl
  • 1 Bund Petersilie
  • Reis als Beilage

Zubereitung

Das Rezept an sich ist in knapp 20 Minuten gemacht und mit einem guten Timing ist alles gleichzeitig servierfertig. Wir verwenden für dieses Gericht Bio-Lachsfilets von Followfish. Wir finden die Idee dahinter interessant, dass man per QR-Code weitere Informationen zum Produkt erhält. Dieser ist tiefgefroren und muss natürlich am Morgen frühzeitig zum Auftauchen aus dem Gefrierschrank geholt werden.

  1. Topf mit 1 Kaffeetasse Reis und 2 Kaffeetassen Wasser bei mittlerer Hitze auf Herd anstellen
  2. Lachsfilets waschen, trocken tupfen und in Kartoffelmehl wenden
  3. Pfanne mit Butterschmalz (z.B. Butaris) erhitzen und Lachsfilets darin von jeder Seite anbraten
  4. Lachsfilets herausnehmen und warm stellen
  5. In Bratsaft Zwiebeln anschwitzen
  6. Etwas Tomatenmark und Pesto Rosso hinzugeben und mit Anrösten
  7. Mit 100ml Sahne und 100ml Wasser, sowie etwas Gemüßebrühe ablöschen und einköcheln lassen
  8. 1 TL Kartoffelmehl in einer Tasse mit etwas Wasser einrühren und Soße damit andicken
  9. Petersilie waschen, schneiden und zur Soße geben

Und schon steht das Essen auf dem Tisch. Guten Appetit!

Lachs mit Pestosoße dazu Reis

Das denkt Ihr über diesen Beitrag:

Lass uns Deine Meinung wissen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.