Gebackene Banane selbst gemacht

Vom Chinesen kennt man es: zum Dessert gab es immer eine gebackene Banane mit Honig, die das Mahl abrundete. Doch das Erstellen ist keine Hexerei, so dass man diese leckere Köstlichkeit auch zu Hause genießen kann.

Kleine Schwierigkeit bei uns ist, dass ich darauf achten muss, dass alles glutenfrei und laktosefrei bleibt. Kein Problem! Denn bekanntlich geht probieren über studieren.

Zutaten:

  • 2 Bananen
  • 2 EL Mehl (glutenfrei, Schär „Mehl Farine“)
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Backpulver (glutenfrei, Weinsteinbackpulver)
  • Honig
  • Öl
  • ggf. Wasser

Zubereitung:

  • Mehl und Ei vermengen
  • Backpulver hinzugeben und gut durchmischen
  • ca. 10 Minuten quellen lassen, je nach dicke des Teigs noch mit Wasser strecken so dass er cremig ist
  • Bananen in kleine Stücke schneiden und zum Teig geben
  • Pfanne mit Öl erhitzen (die Bananenstückchen werden frittiert)
  • Bananenstückchen goldgelb braten
  • Stückchen auf einem Küchenpapier etwas abtropfen lassen, damit diese nicht zu fettig sind
  • mit Honig überträufeln – fertig!

Inspirationen:

Leben & Leidenschaft,
C&C

Das denkt Ihr über diesen Beitrag:

Lass uns Deine Meinung wissen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.